Diamant, Mifa, Möve, Simson und was es sonst noch so gab
  Mifa Damenrad frühe 60er
 


Das Mifa ist über Ebay gekommen, von einem angeblichen Fahrradsammler. Davon abgesehen, dass er wohl zu faul war es abzuschicken und als er sich dazu bequemt hatte, hat er es dann auch noch an die falsche Adresse geschickt. Den Lenker hatte er für den Versand lieblos, ohne den Konus zu lockern rumgewirscht und dabei gleich noch die Stempelbremse verbogen. Auf die hintere Achse hat er noch versucht mit aller Gewalt unpassende Muttern draufzudrehrn. Nun ja irgendwann hat es sich doch bis zu mir nach Hause verirrt und ich begann das Beste was noch möglich war daraus zu machen.


Es wurde als erstes komplett zerlegt und anschließend gereinigt und poliert. Teilweise waren Farbkleckse drauf die nur schwer wieder abwollten. Anschließend wurden alle Fehlteile zusamengesucht und ich habe probiert es Baujahrskonform wieder herzurichten. Einige Sachen fehlen mir aber noch. Für seine bald 50 Jahre sieht es noch recht gut aus. Nun stehe ich nur noch vor der Frage des genauen Baujahres, da schwanke ich noch zwischen 1960-62. Die Rahmennummernliste ist zwar schon recht brauchbar aber noch nicht immer 100% genau. Eine brauchbare Jahresprägung habe ich auch nicht mehr an dem Rad gefunden.

 
  Heute waren schon 5 Besucher (28 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=