Diamant, Mifa, Möve, Simson und was es sonst noch so gab
  Pedale neu lagern
 
Häufig haben alte Pedale etwas Spiel oder sind total fest, oder es kommt einem so vor, als wäre die Achse verbogen. Schuld daran sind, im letzen Fall, herrausgefallene Kugeln. Man kommt also um die Pedale zerlegen nicht drumherum. Im Prinzip sind alle Pedale gleich aufgebaut, aber ein paar Eigenheiten hat jede Pedalsorte.

Was braucht man zum Pedale überholen?

1. Maul oder Ringschlüssel der Größen 8-10
2. Ring oder Steckschlüssel der Größen 10-14
3. Kombizange
4. Nagel oder Schraubenzieher
5. Fett
6. Putzlappen
7. evtl Ersatzkugeln
8. kleiner Hammer
9. längere Schraube M5
10. Schraubstock
11. Schale

Zuerst löst man die zwei Mutter, sind je nach Modell, SW8-SW10.
Bei anderen Pedalmodellen löst man als erstes die Staubkappe mit Hilfe einen Schlitzschraubenziehers.




Nun nimmt man die Kappe ab und man kann die Achse mitsamt Hülle herausnehmen. Die Achse spannt man mit der geraden Fläche in den Schraubstock ein. Um Abdrücke zu verhindern kann man noch Holzstückchen dazwischen klemmen.
Man löst als nächstes die Sicherungsmutter, wieder je nach Modell SW10-SW14.




Nun nimmt man den darunterliegenden Sicherungsring heraus. Manchmal ist er etwas verdreht und man muss ihn mit der Zange wieder soweit drehen, bis die Nase des Rings im Schlitz ist. Als nächstes schraubt man den Konus herraus(SW12-SW14 oder mit Hilfe einen Schlitzschraubenziehers)
Dann packt man die Achse oben am Gewinde an und hält sie über die Schachtel. Jetzt kann man die Kugeln aus den Lagerschalen holen.
Lagerschalen, Achse, und Konus reinigen und prüfen, ob abdrücke der Kugeln zu sehen sind. Wenn ja, neue Schalen verwenden. Dann in beide Lagerschalen Fett hinein. An die Spitze des Schraubenzihers oder eines Nagels macht man ebenfalls Fett.


Wird fortgesetzt.

 
  Heute waren schon 3 Besucher (16 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=